Presseinformation 26.06.07

Die Verfahrensweise des Bürgermeisters am Rande des Sozialausschusses im Punkt “Sonstiges” über die Information, eine Abwahl des ersten hauptamtlichen Beigeordneten zu initiieren, befremdet uns außerordentlich.

Wir sind der Meinung, das im Zusammenhang mit den vielen ungelösten Problem offensichtlich ein Bauernopfer gefunden werden soll.

Weiterhin sind wir überzeugt, das diese durchsichtige Intention des Bürgermeisters auf Grund der guten Leistung des Beigeordneten keine politische Mehrheit finden wird.

Ein Gedanke zu „Presseinformation 26.06.07“

Kommentare sind geschlossen.