Schlagwort-Archiv: Apolda

Pressemitteilung – FDP Apolda nominiert Sören Rost

Am 31. Januar 2012 trafen sich die Mitglieder der FDP des Ortsverbandes Apolda zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung, um über die Kommunalwahl 2012 zu beraten. Im Mittelpunkt stand dabei das Thema Bürgermeister-Kandidat für Apolda.

Nach einer intensiven Diskussion hatten die anwesenden Mitglieder über den Vorschlag des Ortsvorstandes zu entscheiden, welcher gemeinsam mit den Stadträten erarbeitet wurde, Sören Rost (CDU) als Kandidaten für die Kommunalwahl am 22. April 2012 ins Rennen zu schicken.

„Es ist kein Geheimnis, daß wir Herrn Eisenbrand die nötige Kompetenz für die entscheidenden nächsten Jahre in Apolda absprechen.” so Gunnar Wagenknecht, Vorsitzender der Ortsgruppe Apolda. „Umso wichtiger ist es, daß wir heute die richtigen Weichen stellen, um dieses Ziel zu erreichen.” Damit mahnt Gunnar Wagenknecht die Notwendigkeit einer gemeinsamen und sinnvollen Kraftanstrengung an. „Ein gemeinsamer Kandidat ist ein entscheidender Grundstein für die zukünftige Zusammenarbeit im Stadtrat.”

Bereits im Vorfeld gab es Gespräche mit der CDU über einen gemeinsamen Listenvorschlag. Sören Rost hat in den Augen des Ortsvorstandes und der Fraktion die notwendige Kompetenz, den Biss und ist hervorragend vernetzt. „Natürlich sind unsere Erwartungen an ihn hoch.” so Gunnar Wagenknecht, „aber gerade die zu bewältigenden Aufgaben erfordern es, dass wir die höchsten Ansprüche an einen Kandidaten für dieses Amt stellen.”

Die Vorschlag wurde ohne Gegenstimmen und ohne Enthaltungen einstimmig angenommen. Damit ist der Weg frei für einen gemeinsamen Listenvorschlag mit der CDU und weiteren Parteien. Dazu wird es am 2. März eine gemeinsame Nominierungsveranstaltung mit der CDU geben.

Studententicket Jena – Apolda

Heute schon Zeitung gelesen? Im Apoldaer Lokalteil der Thüringer Allgemeine (und auch im Internet nachzulesen) erschien es heute einen Artikel “Studenten-WG in Apolda”. Dort wird endlich mal das Thema Studententicket auch von anderer Seite angesprochen. Vor zwei Jahren haben wir das offiziell in unsere Wunschliste für Apolda mit aufgenommen.

Jena ist bezüglich Mieten einfach sau teuer. Apolda muß die Chance ergreifen und Studenten hier eine günstige Alternative schaffen. So bekommen wir mehr Leben in unsere Stadt! Ich finde es Klasse, daß die Diskussion endlich auch in der Zeitung angekommen ist. Vielleicht passiert ja dann etwas.

Ich wünsche mir, daß man mit dem Studentenwerk eine Möglichkeit findet, die “letzte Meile” Busverkehr zwischen Isserstedt und Apolda für Studenten ganz kostenfrei oder zumindest stark vergünstigt anzubieten. Dann wäre das Thema Fahrtkosten auch kein Argument mehr (zumindest für in Jena studierende). Auch die Stadt sollte hier über eine Förderung nachdenken, denn so eine Investition zahlt sich aus.

Stadtspaziergang mit dem Fokus: Stadtentwicklung

Stadtentwicklung – ein, wenn nicht der wesentliche Punkt aus Sicht der FDP für Apolda. Aber was heißt das eigentlich? Was gibt es schon für Ansätze, wie macht man das und welche Fehler gilt es zu vermeiden? Viele Fragen, aber deren Beantwortung ist wichtig für eine zukunftsorientierte Stadtratsarbeit.

Wir freuen uns, dass uns hierzu ein echter Experte aus Apolda, der Architekt und Städteplaner Bernhard Schudrowitz im Rahmen eines “Stadtspaziergangs” etwas mehr erläutern wird. Alle interessierten Bürger möchten wir zum Mitmachen einladen.

Datum/Uhrzeit: 6. Mai 2009, 16.30 Uhr

Treffpunkt: Bahnhof Apolda

Dauer (geschätzt): 1 1/2 bis 2 Stunden